top of page

BERNINGHAUSENPREIS 2022


Foto: Jens Lehmkühler/ Universität Bremen


Die Universität Bremen hat auch in diesem Jahr gemeinsam mit den unifreunden den Berninghausenpreis für hervorragende Lehre verliehen. (v.l. Kerstin Hainle, Stellv. Vorsitzende unifreunde, Claudia Schilling, Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Ann-Kathrin Rohde (Preisträgerin Blended Learning) , Sabine Doff (Preisträgerin Studierendenpreis), Konrektorin Maren Petersen, Carl Berninghausen, (Berninghausen Stiftung).


Der Berninghausenpreis für hervorragende Lehre geht in diesem Jahr an eine Produktionstechnikerin und eine Anglistin. Dr.-Ing. Ann-Kathrin Rohde vom Fachbereich Produktionstechnik hat die Jury in der Kategorie „Blended Learning“ überzeugt. Der Studienpreis ging an Professorin Sabine Doff vom Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaften, Anglistik / Fremdsprachendidaktik Englisch. Die Auszeichnungen sind mit jeweils 3.000 Euro dotiert.


Link zur Pressemitteilung der Universität Bremen: https://www.uni-bremen.de/universitaet/hochschulkommunikation-und-marketing/pressemitteilungen/detailansicht/berninghausenpreis-2022-zwei-dozentinnen-ausgezeichnet


11 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Seit 1991 verleihen die Universität Bremen und die unifreunde jährlich den mit 6.000 Euro dotierten von der Familie Berninghausen gestifteten Preis, um besondere Leistungen in der universitären Lehre

bottom of page